Osteopathie

Die Osteopathie dient mir einerseits zur Ursachenfindung verschiedenster körperlicher Befindlichkeitsstörungen ohne pathologisch strukturellen Hintergrund und liefert gleichzeitig einen ganzheitlichen Behandlungsansatz.

Dabei ist ein genaues Aufnahmegespräch und eine gute manuelle Differentialdiagnostik  wichtig. Bei Bedarf schicke ich vorab zur Abklärung zum Arzt.

Während einer osteopathischen Behandlungssitzung unterstütze ich mit manuellen Techniken die Beweglichkeit, die Durchblutung, den Stoffwechsel und die nervliche Versorgung aller Gewebe im Körper. Dazu gehören Verdauungsorgane, Drüsen, Haut, Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen, Faszien, Nerven, Rückenmark und Gehirn.

So werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt und Heilung kann folgen.

Als Osteopathin behandele ich nicht nur Probleme des Bewegungsapparates (Gelenke, Muskeln, Sehnen…), sondern auch bestimmte Formen von Kopfschmerzen, Atemschwierigkeiten, Verdauungsstörungen und gynäkologisch - urologische Beschwerden.

Zur Vorbeugung (Prävention) dient mir das Behandlungskonzept der Osteopathie zur Schwangerschaftsbegleitung oder Behandlung nach der Geburt von Mutter und Kind.

Links:
Definition Osteopathie (Deutsches Osteopathie Kolleg DOK)
Prinzipien Osteopathie (The International Academy of Osteopathy)
Therapiemethoden Osteopathie (Deutsches Osteopathie Kolleg DOK)

 

AKTUELLES

Aktuelle Veranstaltung von Martina Felsch:

Shakti Dance 
Das Yoga des Tanzes
jeden Mittwoch um 19:00 in Lenzing/ Saalfelden

> Hier gibts mehr Informationen